Friederike Ruff
Raum2 Julia Zinnbauer
22.06. - 19.08.2018 

FRIEDERIKE RUFF | COMMON GHROUND


JULIA ZINNBAUER | STEADY SMILE MOVE
RAUM2

 

FRIEDERIKE RUFF
ist eine Sammlerin. Sie sammelt gewöhnliche wie ungewöhnliche Gegenstände wie Spielsachen, ausgestopfte Tiere, Puppen, Textilien, Reliquien, Bücher, Bilder und Zeitungsausschnitte die sie dann in Collagen, Malereien, Stickereien, Objekten und Installationen zu einem neuem Leben erweckt.
Friederike Ruff ist eine auch Sammlerin von Ideen. Die Themen über die sie recherchiert, liest und reflektiert reichen von Psychologie, Philosophie, Poesie, Mythologie bis zu aktuellen politisch und gesellschaftlichen Fragen.
Reisen und die genaue Beobachtung ihrer Umwelt sind ein weiteres wesentliches Element in ihrem Kunstwerk. Die dabei gewonnenen Eindrücke und Erlebnisse werden zum Ausgangspunkt für neue kreative Prozesse.
Friederike Ruff sieht den künstlerischen Akt als eine Art Aufzug in die Unterwelt.
Dort findet sie sowohl ihre eigene persönliche als auch eine archaische, archetypische Bildwelt vor, aus der sie schöpft.
In der Ausstellung „Common Ground“ versucht sie die allgemeine Schnittmenge der menschlichen Spezies auszuloten.
Ungeachtet von Geschlecht, Alter, Bildung, Kulturellem Hintergrund oder gesellschaftlicher Schicht versucht Friederike Ruff dem auf die Spur zu kommen, was uns Körperlich wie Seelisch, im Kleinen wie im Grossen als Menschen und Erdbewohner verbindet.