Isabel Kerkermeier 

Isabel Kerkermeier​
 
lebt und arbeitet in Berlin
1963 in Heidelberg geboren
1983 – 91 Studium an der Kunstakademie Stuttgart bei Herbert Baumann und Guiseppe Spagnulo
-  
Stipendien
2005 Stipendium Stiftung Kunstfonds, Bonn
1998 Stipendium Cité Internationale des Arts, Paris
1994 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1992 Auslandsstipendium des Landes Baden-Württemberg 1990 Akademiepreis der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
-  
Einzelausstellungen
   
2015 wandering star, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
TAKKT, Galerie GRÖLLE pass:projects, Wuppertal
2013 Trisektrix, St. Gertrud, Köln
2012 Blast!, Pass Projects, Wuppertal re|flections, Galerie der Stadt Backnang
2011 Heritable Change, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
2010 Tying Up Loose Ends, Parrotta Contemoprary Art Berlin
2009 krisensicher, Kunstverein Pforzheim
Closest to a perfect square, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
2007 Chrome, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
2006 Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
2004 Landungen, Kunstverein Schwäbisch-Hall (K) Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
2003 Trendwände, Kunstraum Düsseldorf
2001 Die Apparate unter den Dingen, BBK Württemberg (K) Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart (K)
1999 Retour de Paris, Institut Français de Stuttgart
1998 Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart
1996 Debütantenausstellung, Kunstakademie Stuttgart (K)
1993 Kugeläußerungen, Atelier Wilhelmstraße 16 e.V., Stuttgart
-  
Gruppenausstellungen (Auswahl)
 
2017 Berlin–Klondyke, UGM Studios, Maribor/Slovenija
2015 L’OISEAU PRÉSENTE... BE ABSTRACT, Ballhaus Ost, Berlin und Kunstverein Schwäbisch Hall
MASHUP – Margret Eicher / Isabel Kerkermeier, Galerie Albert Baumgarten, Freiburg
paperfile #11, POSITIONS Berlin
Tales from Darkness, Goa Centre for the Arts, Panaji, Goa
THE BLACK AND WHITE KEY, SCHAU FENSTER Raum für Kunst, Berlin
2014 SSIIEE Four, SSIIEE Berlin
2013 Berlin–Klondyke 2013, Leipziger Baumwollspinnerei, auch: Hipphalle Gmunden LIGHT SPACE PROJECTS 
2013 2013 - Rituals of Exhibition II, H Gallery Chiang Mai/Thailand Abstrakt, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen Dripping Color Amazement, Galerie oqbo, Berlin
2012 Berlin–Klondyke 2012, Neuer Pfaffenhofener Kunstverein Berlin Non Objektive, SNO contemporary art projects, Sydney Berlin Klondyke, Galerie Andreas Höhne, München
2011 Loveland Pass, GRÖLLE pass:projects
Ceci n’est pas abstrait, L’oiseau présente, Berlin
ABSTRAKT //// SKULPTUR, Georg Kolbe Museum, Berlin
ABSTRACT confusion, b-05 Montabaur / Kunstverein Ulm / Neue Galerie Gladbeck / Kunsthalle Erfurt (K)
Der Strich, Erika Mustermann Collection, Pavillon an der Volksbühne, Berlin
The Visitation, Galerie Hartwich, Rügen Berlin
Klondyke 2011, The Odd Gallery/ Klondike Institute of Art & Culture, Dawson City
travelling to ACLA – Art Center Los Angeles/New York The Beauty in Seduction, MK Galerie, Berlin
2010 Zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander, Temporäre Kunsthalle, Berlin Galerie Proarta, Zürich
2005 Sudden Impact, Art Matters Forum, München
2004 Welt ohne Gegenstände, Glue Berlin 2004 (K)
2003 Der silberne Schnitt – 25 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg, Württembergischer Kunstverein Stuttgart (K)
2002 Showroom Kleiner Schlossplatz, Galerie Hammelehle und Ahrens, Stuttgart gemalt – Bilder von Ahlgrimm, Brinkmann, Kerkermeier und Treder, Robert-Bosch-Stiftung Stuttgart
2000 Neue Kunst 2000, Kloster Obermarchtal Künstlerbund Baden-Württemberg
1997 Stuttgarter Klima, Galerie der Stadt Stuttgart (K)
1996 Kunststiftung Baden-Württemberg (mit Margret Eicher) Kunst aus Stuttgart in Samara (GUS)
1995 Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg, Galerie der Stadt Reutlingen und weitere Orte Technik-Techno, Württembergischer Kunstverein Stuttgart (K)
1994 BWAC, Brooklin NY Crossings, Brooklin NY
1991 recognize, Kunstitut Stuttgart (mit Anselmo Aportone)
1990 Kunstverein Eislingen Kunstverein Bonn
1989 Zehntscheuer Giengen